DAS – Seminar Bali 2017

Impressionen 2017

Folge Clarius SAs Pinnwand „Bali Seminar 2016“ auf Pinterest.

«DAS bin ich»

Was ist der Sinn meines Lebens? Wer bin ich wirklich? Was will wirklich durch mich wirken? Ausgehend von der Frage nach uns Selbst, begeben wir uns auf der „Insel der Götter“ auf eine unvergleichliche Reise zu uns Selbst. Die Antwort ist immer vor der Frage da, also begegnen wir uns auch hier, einzig uns selbst.

  • Es ist kein Wir-haben-uns-alle-lieb-Seminar und doch geht es um Liebe.
  • Es ist kein Meditations-Seminar und doch gibt es Meditationen.
  • Es ist kein Channeln oder Durchsagen der geistigen Welt und doch totale Konzentration auf höchstmögliche Intuition.
  • Es ist keine Verbesserungs- oder Zielorientierung und doch emotionale Orientierung in Erlebnissen.
  • Es ist keine Schattenarbeit und doch respektvolle Begegnung mit dem Unentdeckten.
  • Es ist keine Therapie und doch tiefste Forschungsarbeit über die eigene Existenz hin zur uneingeschränkten Selbstverantwortung.
  • Es geht nicht um Heil-Sein oder Ablenkung und doch gibt es Genuss im Erleben der Schnittstelle.
  • Es ist eine kompromisslose Begegnung mit der Erkenntnis: DAS bin ich. – Ich bin Freiheit.

KLAR – KOMPROMISSLOS – KONKRET
Radikale Selbsterkenntnis führt automatisch zur Bereitschaft von Neuverhandlungen mit dem Universum über die eigene Existenz. Überholte und unsinnige Glaubenssätze aus der Vergangenheit werden zugunsten der Neugier auf Unbekanntes verabschiedet. Was verdrängst Du an Dir, das schon lange in Dein Leben drängt?

 

Termin, Kosten und Detail-Informationen findest du hier:

Mehr erfahren / Anmelden

Bogenschiessen – Die Erfahrung des Zulassens

Seminar Bali - Bogenschiessen Seminar Bali - Bogenschiessen Seminar Bali - Bogenschiessen

Das meditative Bogenschiessen hat sich in unseren Bali-Seminaren mehr als etabliert. Einige Teilnehmer berichten sogar von spektakulären Erlebnissen während der Sessions. Die professionelle Anleitung von Sri Junita und Malte zeigt sehr schnell, dass es darum geht, sich selbst durch Bewegung bewusst wahrzunehmen und zu erfahren:

  • Wechsel von Anspannung und Entspannung
  • Standfestigkeit und Gleichgewicht (innere Mitte) unter den Füssen
  • Erfahrung des Loslassens bzw. Zulassens
  • Erleben der Einheit von Weg und Ziel

Sri Junita und Malte sind beide Ausbilder im meditativen Bogenschiessen und bilden dabei auch Sportler des indonesischen Nationalteams im Bereich des olympischen Bogenschiessens aus. Als Begründer des ersten offiziellen Bogensportclubs Indonesiens betreuen sie dort verschiedenste Sportler – vom Anfänger bis zum Profi.

Der Ort

Seminar Bali - Villa Boreh Seminar Bali - Villa Boreh - Lodge am Meer Seminar Bali - Villa Boreh

Damit wirkungsvolles Bewusstsein nachhaltig geschehen kann, braucht es einen besonderen Rahmen. Dieser wird bereits durch den aussergewöhnlichen und einzigartigen Ort bedeutend getragen. Die Villa Boreh ist ein Beach Spa Resort und liegt direkt am süd-chinesischen Meer im Norden der Insel Bali. Das gesamte Resort wird uns während der Seminarzeit Zeit exklusiv zur Verfügung gestellt.

 

Ausflüge und Rahmenprogramm

Nicht nur das Resort ist exklusiv, auch die insgesamt 2 Ausflüge sowie alle anderen Aktivitäten. Was wir vor Ort geboten bekommen ist unvergleichlich und mit Sicherheit unvergesslich.

Seminar Bali - Tempel Zeremonie Seminar Bali 2017 - Ausflugsprogramm Seminar Bali - Spa Resort Villa Boreh

Selbstverständlich gibt es auch reichlich Freizeit zum Geniessen und Spa-Treatment-Gelegenheiten in ausgewählter und gepflegter Atmosphäre.

 

Termin, Kosten und Detail-Informationen findest du hier:

Mehr erfahren / Anmelden

 

 

Erlebnis- und Erfahrungsberichte

Alles wird komprimiert
Das Seminar auf Bali 2016 hat mich ganz zum Kern gebracht. Langsam aber sicher wird hier alles komprimiert, bis man unweigerlich zur Essenz gelangt. Sehr zielführend. Danke dafür.

 

Angelika D.

Unbeschreiblich

Wie beschreibt man etwas Unbeschreibliches? In Bali, weit weg von den Ablenkungen des Alltags, habe ich erkannt, dass all das, was ich vergeblich im Aussen gesucht hatte, immer schon da war und zwar in mir. Es fühlte sich an wie nach Hause kommen! Mich überkam eine grosse Ruhe und ich nahm aus mir heraus Kraft, Freude und Vertrauen wahr. Die Aufmerksamkeit über den bewussten Atem nach Innen richten, mich auf das Wesentliche konzentrieren, wahrnehmen was ist, den Alltag loslassen, offen sein, durch Ängste hindurchgehen, Gefühle zulassen, beim Bogenschiessen bewusst loslassen, mich auf die Gruppe einlassen und Klaus, der uns durch schonungsloses Reflektieren zur Klarheit provoziert – all das und noch viel mehr ist das Bali-Seminar von Clarius. Die Villa Boreh ist der ideale Seminarort mit gastfreundlichen, herzlichen Menschen, die dafür gesorgt haben, dass wir uns wohlfühlen. Und das Beste kommt zum Schluss: all das kann ich in den Alltag integrieren – Bali ist in mir – ich muss mich nur daran erinnern. Herzlichen Dank!

Manuela G.

Intensive Konzentration
Die intensive Konzentration auf das innere Selbst, schafft Raum für ein offenes, wertfreies Erkennen des eigenen Seins. Eine herausfordernde, klärende und wunderschöne Erfahrung in der einmaligen Umgebung und Energie von Bali und der Villa Boreh. Danke!

 

Alexander S.

Eine wunderbare und tiefe Erfahrung

Bali sowie die Arbeit dort mit Klaus und der Gruppe war eine wunderbare, tiefe Erfahrung für mich. Ich musste nichts tun, es tat selber! Es ist tatsächlich so, dass man das auch nicht mit Worten beschreiben kann. Es ist eine Erfahrung, die jeder selber macht – für sich …

 

In den Meditationen – ich weiss nicht, ob es am Ort lag – erlebte ich ein tiefes Spüren, was für mich neu, sehr schön und ergreifend war!

Dann die Zeiten des Schweigens … sehr wertvoll, eine hohe Qualität. Bei sich selber bleiben, sich selber aushalten, sich selber erfahren und entdecken – NEUE SACHEN AN SICH SELBER ERFAHREN – war für mich sehr schön und wichtig.

Yoga hatte ich noch nie gemacht … dort gab es die Gelegenheit, morgens jeweils eine Stunde, meinen Körper an gewisse Grenzen zu bringen. Auch das war eine Bereicherung: Körper/Geist/Seele zusammen „spielen“ zu lassen.

Zum Schluss möchte ich einfach DANKE sagen, dem Klaus, der uns mit seiner Fähigkeit hervorragend zu uns selber führt, immer wieder. Danke auch der Gruppe. Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, um eben auch diese Gemeinsamkeit zu leben. Jeder hatte seinen Platz. Nicht zu vergessen, das Personal. Sie verwöhnten uns mit grosser Herzlichkeit.

Katharina H.

Mein grösstes Geschenk an mich selbst

Nach einem langen Flug und einer mehrstündigen Autofahrt durch Städte, Dörfer und wunderbar grüne Vegetation, erreichten wir die „Villa Boreh“, in dem das Seminar stattfand.

 

Dort, in der Seminararbeit, konnte ich in mir neue Welten erfühlen und erkunden und entdeckte meine inneren Werte. Danach fiel das Bedürfnis nach der Suche meiner Berufung im Aussen weg, sie war nicht mehr nötig. Dies führte mich in eine grosse Entspannung und einem Gefühl von SEIN. Ein Zustand, den ich vorher nie gekannt hatte und in dem ich annehmen konnte was war.

Durch diese Erfahrung ist mein Leben nicht einfacher oder glückseliger geworden. Doch ich habe mir den Platz in meiner Welt neu erschaffen, mit einer inneren Stärke und Vertrauen.

Die „Villa Boreh“ und die Distanz zu meinem alltäglichen Leben haben mir alles leichter gemacht. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen, das leckere Essen und die Anlage direkt am Meer, alles war einfach stimmig.

In unserer Gruppe lernte ich neue Menschen kennen, die alle eine Bereitschaft zeigten sich dem zu öffnen, was sich zeigen wollte. Ich fühlte mich von ihnen unterstützt und durch die vielen Spiegel auch herausgefordert und wachgerüttelt. Alles in allem eine wechselnde Abfolge von neuen Erfahrungen, Erkenntnissen und Gefühlen.

Kein Tag, keine Stunde, ja kein Moment glich dem vorderen. Ich genoss die Abwechslung von Seminar, Freizeit und Ausflügen. Sie weckte in mir auch ein neues Bedürfnis nach mehr Lebendigkeit in meinem Rhythmus von Berufs- und Privatleben.

Auch wenn ich zu Hause nicht alles 1:1 umsetzen kann fühle ich doch, dass ich in Bali einen neuen und wichtigen Meilenstein für mein Leben gesetzt habe.

Susanne M.

Ich bin dann mal weg

Wohin? Ich gehe auf eine Reise ins Unbekannte, vielleicht auf eine Reise zu mir selbst? Ich glaube, ich gehe bewusst einen Weg und flüchte nicht. Ich möchte mich spüren, ich möchte mich fühlen, aber vor allem möchte ich mich kennenlernen. Wer bin ich wirklich? Ich bin angekommen und irgendwie doch nicht. Die Reise geht erst los, jetzt. Wohin führt sie mich?

 

Warum gehe ich überhaupt, ist doch alles ok hier? Wirklich? Nein vermutlich nicht. Programmiert zu funktionieren. Ich lebe für das Aussen. Ich kann mir aber die Chance anders zu leben nur selber geben.

Bali 15 – ein Wahnsinn. Noch nie in meinem Leben habe ich mich so gespürt, so intensiv, persönlich – tief in mir sprudelt es, Bilder kommen, ich bewege mich in der vollkommenen Ruhe des Stillstandes. Farben kommen, mein Leben kommt so was wie spürbar daher, in einer Dimension und Qualität, einfach nur geil. Zurückgeworfen auf mich selbst, auf mein Leben. Vielleicht war ich noch nie so nah bei mir selbst wie jetzt.

Nie, aber wirklich noch nie in meinem Leben, hat es mich so kräftig zu mir selbst zurückgeworfen, wie dieses Bali 15.

Mit dem Bewusstsein, dass meine Reise erst beginnt starte ich jetzt und bin einfach nur dankbar, dass ich diesen Startplatz erhalten habe …

Thomas N.

Phönix steigt nur aus der Asche

Ich habe ein paar Jahre damit verbracht, mich „bewusst“ meinem Inneren zu stellen, bis mir wirklich richtig klar wurde, dass wir in einer Dualität funktionieren: Innen/Aussen, Ying/Yang, Plus/Minus, Himmel/Hölle, Oben/Unten, Körper/Seele, Rolle/Authentizität … Es gibt für mich nicht genügend Worte, um zu beschreiben wie das Bali-BewusstseinsKlarheit-Seminar auf mich wirkte. Ich habe für mich selbst Antworten erhalten – Re-lyse, und Neu-Anfang. Ich danke dir Klaus!

Veronika S.

Unschuldig. Die Ungewissheit hat ein Ende.UNSCHULDIG.
Die Ungewissheit hat ein Ende.

Hol dir jetzt hier die Gratis-Leseprobe!


Das Universum ist dazu da, dass du hier bist.