Schau genau hin …

Blog Unschuldig„Schau genau hin, sonst verpasst du das Wichtigste – nämlich dich selbst.“

Dieser „Slogan“ läuft seit heute in einer Facebook-Werbung für Klaus Konstantin‘s Buch, das Mitte Oktober erscheinen wird. Angetriggert hat mich gerade diese Aussage wohl deshalb, weil sie mich wieder einmal am „Selbstwert-Schlawittchen“ packt …

Jaja, altes Thema und gleichzeitig greift ein alter Reflex. Dieser Reflex heisst: Ablenkung = Flucht aus diesem ungemütlichen Moment! Früher hätte ich diesem inneren Druck tatsächlich mit gedanklicher „Zerstreuung“ nachgegeben. Doch seitdem die vermeintlich so wichtigen Emotionen entlarvt sind – als vom Verstand erdachte Geschichte – regiert NEUGIER und genau deshalb:
HALT STOPP!
„Wer in mir reagiert hier gerade genervt, wenn es um meinen Wert geht?“
„Wie wichtig bin ich mir, wenn ich ganz ehrlich bin?“
„Wann bin ich mir selbst das Wichtigste?“
„Und wie kann man sich selbst verpassen?“

Über die „Alte-Muster-Reaktion“ auf diese Fragen muss ich doch schmunzeln. Sie ist nämlich weder neu noch kreativ, aber dafür umso vorhersehbarer. Die zuverlässige wie automatische Gegenfrage: „Wie egoistisch bist du eigentlich, dich als DAS Wichtigste einstufen zu wollen?“, klingt ganz nach meiner Mutter…

Klar sind Prägungen der Vergangenheit mitverantwortlich dafür, was und wer wir heute sind. Doch wir sind ihnen genauso wenig ausgeliefert, wie unsere DNA unser Schicksal bestimmt. So zeigen heutige Forschungserkenntnisse aus der Quanten- oder Gehirnforschung völlig neue Möglichkeiten und Perspektiven auf, die nur darauf warten von dir entdeckt zu werden.

Die Entdeckung Nr. 1 – nämlich Dich selbst und dein Leben – kannst du übrigens mit Leichtigkeit durch Klaus neues Buch erleben „UNSCHULDIG. Die Ungewissheit hat ein Ende.“ Bereits in der Leseprobe steckt knackige Essenz und dieser Zündstoff kann schon echt gefährlich werden. Speziell dann, wenn du genug von deinem Gefängnis, Prägungen und anderen alten Reflexen und Reaktionen hast.

Übrigens, die Aussage vom Anfang ist nicht fertig … komplett heisst sie:
„Schau genau hin, sonst verpasst du das Wichtigste – nämlich dich selbst.“ Selbstbeobachtung schafft automatisch Selbstkorrektur. Na, dämmert dir etwas?

Hier geht’s zur  Gratis Leseprobe  von „UNSCHULDIG. Die Ungewissheit hat ein Ende.“

Andrea Houston – Clarius Team

 

…………..

Bildquellennachweis:

Brüllender Löwe  – https://de.123rf.com/mylightbox_detail.php?lid=3478928&start=200&mediapopup=17928141 – von nejron   https://de.123rf.com/profile_nejron

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?