GRAUSAM UND WAHR –

Das Radikale wahrer LIEBE!

 

Grausam und wahr. Das Radikale wahrer Liebe.Schlussendlich bedeutet LIEBE = LEBEN!

So wird sich wahrscheinlich am Ende deines Lebens eine einzige relevante Frage stellen: Wie sehr hast du geliebt bzw. gelebt?

Liebe ist radikale Unabhängigkeit und unentwegte Grenzerfahrung. Sie hält nicht viel von Ruhe und Frieden und ihre Auffassung von Harmonie könnte nicht gegensätzlicher sein von deiner Hoffnung. Liebe zerstört. Sie zerstört Gewohnheiten, denn in ihr ist nichts gewohnt schon gar nichts Gewöhnliches. Sie ist ständige Herausforderung und Evolution. Sie will nichts anderes als deine ständige Entwicklung und ist deshalb grenzsprengend und alles übersteigend. Sie ist absolut stark und absolut schwach. Sie ist genauso widersprüchlich wie die Worte es sind, die sie zu fassen versuchen.

JA! Hier geht’s ans Eingemachte! Hier wird in voller Bekleidung enthüllt und aufgeklärt, damit die eigene, individuelle und vergessene Wesensart erkannt, angeschaut und gelebt werden kann. Deine von klein auf in Perfektion erlernten Vermeidungs- und Verschleierungs-Konzepte fliegen auf und schalten den Minimierungs-Autopiloten automatisch aus.

NEIN! Dieses Buch ist eindeutig keine weitere Eso-Anleitung wie du endlich bedingungslose Liebe oder die viel gerühmte Selbstliebe als Lebensform in deinen Alltag integrieren kannst. Also Hände weg, wenn du sowas suchst, denn echte LIEBE ist nicht Ergebnis-, sondern erlebnisorientiert!

Buchbestellung eBook

 

Klaus und Ursula sind bekannt dafür, den Menschen punktgenau und treffsicher, auf seine schlummernden Wesensanteile aufmerksam zu machen. Das, was du in Deinem Leben schon lange verdrängst und sich dennoch immer wieder aufdrängt, will zum Vorschein kommen.

Mehr Information zu Ursula Maria Auktor und Klaus Konstantin findest du HIER.

Es gibt bei jedem Menschen Momente tiefer Erkenntnis und Bewusstseinsklarheit, woraus sich keine Fragen nach Lösungen und Optimierungen mehr stellen. Alle anderen Umstände, Widerstände und Fragen, entstehen aus tiefer Verzweiflung und der Unkenntnis über das menschliche Bewusstsein.

Ohne schonungslose Reflektion, in Form von Provokation durch unmittelbare Reflektoren, gibt es keine Möglichkeit die Wahrheit zu erfahren. Nur im Energiefeld der direkten Konfrontation – nämlich FACE TO FACE – geschieht Begegnung mit der selbst geschaffenen Realität, der eigenen Sichtweise. Grausam und wahr.

Dabei eröffnen Erkenntnisse aus der Quanten-und modernen Gehirnforschung, der Psychoneuroimmunologie und der hochsensitiven Wahrnehmung, vollkommen neue Möglichkeiten und Perspektiven, für ein wirkungsvolles und lebendiges Leben.

 

Lesen Sie, was andere zum Buch sagen …

 

Bücher wie Alarmsysteme

Hallo Klaus
Einmal mehr! Ich bin ich fasziniert und begeistert von deiner genialen Kommunikation, die Dinge unvergleichlich treffend beim Namen zu nennen und Fakten auf den Punkt zu bringen. Hochgenuss pur. Deine oder auch Ursula’s Blogs zu lesen ist Herz-Hirn-Wellness.
Und die Botschaft eurer Bücher wirken sozusagen wie Alarmsysteme. Habe die Bücher vom Ersten bis zum Aktuellsten gelesen. Fazit: Anmeldung zum Workshop ‚Radikale Selbsterkenntnis‘ und dann ein paar weitere Sitzungen bei Ursula.

Ihr seid wie ‚Sieben-Meilen-Stiefel‘ für mich auf dem Weg der Bewusstwerdung. Weiter geht’s…..
Herzlichst und Danke.  Monika H.

Unbedingt mit dem Herzen lesen ... immer wieder.

Dieses Buch kann dich verändern, wenn du es zulässt, wer allerdings eine Gebrauchsanweisung für Selbstliebe sucht, wird enttäuscht werden. Hier geht es um klare Selbstreflexion und das Anerkennen unseres menschlichen Daseins an sich. Das Buch will mit dem Herzen gelesen werden, dann geht es tief in die Liebe hinein. Und das ist offenbarend, erhellend, aufwühlend und sehr, sehr liebevoll. Daran ist nichts Grausames, es sei denn, man widersetzt sich dem, was ist oder fürchtet sich vor schmerzlichen Gefühlen. Aber auch für die Angsthasen unter uns kann es sehr bereichernd sein, das Buch zu lesen, denn es eröffnet sich die Möglichkeit der Akzeptanz, statt des Wegmachen wollens der Symptome.
Für mich ist dieses Buch ein klarer Spiegel meiner blinden Flecken, ich ahne sie zumindest beim Lesen. Und je öfter ich mir die im Buch gestellten Reflexions-Fragen stelle, desto näher komme ich dem Bewusstwerden dessen. Nicht alle Fragen verstehe ich auf Anhieb, man muss sie etwas in sich wachsen lassen. Mit Magie hat das nichts zu tun, aber mein ICH staunt nicht schlecht über diese geballte Ladung Klarheit. Die Autoren finden sehr klare Worte, die es auf den Punkt bringen: So wie wir sind, sind wir vollkommen in Ordnung. Wenn wir das nicht glauben, haben wir bereits einen blinden Fleck des ICHs gefunden. Dieses Buch liefert dir die nötigen Informationen dazu, um dein Bewusstsein wieder ein Stück erweitern zu können. Und mein ICH lässt sich sogar manchmal auf ein Lachen ein und die Bereitschaft, seine irrigen Ansichten los zulassen, einfach sterben zu lassen :-)
Ich wünsche mir mehr davon, ein tolles, dichtes Werk zum immer wieder lesen und sich darin spiegeln. Es hebt sich wohltuend ab von den üblichen Reality Creation Büchern. Besonders Therapeuten sollten dieses Buch kennen.

Kathrin S.

Wahre Liebe - was hat das mit mir zu tun?

Das Buch konfrontiert mich schonungslos, direkt und treffsicher mit mir selbst und meiner Wahrheit und Liebe zu mir selbst. Das Erkennen und Zulassen dieser Erkenntnis ist die alltägliche Herausforderung.
Das Buch bestärkt mich, dem Drang – an meiner aktuellen Situation etwas verändern und verbessern zu wollen – immer wieder den Stecker zu ziehen. Stattdessen lasse ich die momentane Situation und die Gefühle zu, um sie bei vollem Bewusstsein zu erleben. Das Buch vermittelt das liebevolle JA-Sagen zum andauernden Prozess, in dem sich bewusste Erlebnisse auf der gefühlten Ebene als Pflastersteine für meinen Weg der Selbsterkenntnis offenbaren.

Die Autoren regen mich durch offene und konkrete Fragen zum jeweiligen Themengebiet zur Reflektion an. Dies ist häufig unangenehm, ja grausam und wahr. Es erfordert Ruhe und Konzentration die Fragen einwirken und auch die Antworten auftauchen zu lassen.
„Der Sinn meines Lebens ist es, mit dem Mittel meiner Person meine Grenze zu erforschen – Gibst Du diesen Sinn preis, opferst Du dein Leben“

Lesenswert – und das immer wieder, die Seite auf der ich das Buch aufschlage ist stets die Richtige.  Jan

Must read

Direkt, provokativ, unkonventionell. Kein Buch, das man einfach mal eben so überfliegt, denn es geht wirklich ans Eingemachte. Vielmehr fordert das Buch einen heraus, sich intensiv damit zu beschäftigen, was es in einem auslöst. Letztlich ist es natürlich wie mit allem, das Buch ist, was du daraus machst, wie sehr du dich darauf einlässt. Und sich darauf einzulassen ist ganz schön mutig.

Rasch bemerkt man beim Lesen das flaue Gefühl im Bauch; man wurde ertappt! In aller Unbequemlichkeit steht man sich selbst und seinen Mustern und Haltungen gegenüber. Immer wieder beobachtet man sich selbst dabei, wie man versucht auszuweichen oder wie eine innere Stimme argumentiert, irgendwelche Umstände oder andere Personen wären für das Unbequeme verantwortlich zu machen. Als wäre das Buch alleine für einen geschrieben worden, schliessen die Autoren jedoch jede erdachte Hintertür, bis man ganz alleine mit sich und seiner Angst konfrontiert ist.

Die Selbstverantwortung wird einem immer wieder vor Augen geführt. Die anfänglich unbequeme Enge beginnt sich mit dem Durchschreiten der Angstgebilde und dem Erkennen und Aufbrechen der selbst geschaffenen Grenzen, Haltungen und Sichtweisen zunehmend in eine Offenheit und Leichtigkeit zu verwandeln. Das Buch spannt einen wunderbaren Bogen von der Trennung über die Angst, die einen in Kompensationen, Süchte und Abhängigkeiten führen, hin zum Weg durch die Ängste und Widerstände hindurch an den Punkt, wo das Innere und Äussere integriert und im Einklang mit dem Leben stehen.

Ein „must read“ für all jene, die an einem selbstverantwortlichen Leben interessiert sind.  Alexander

Klarheit ohne Bla-Bla

Es ist unfassbar, diese wahnsinnige Klarheit. Sie lässt keinen Widerspruch zu.
Diese Respektiven sind nicht zu verstehen, gerade deshalb sind sie einfach nur stimmig. Ich kenne alle Bücher der beiden, hier ist ihnen wieder ein Hammer gelungen. Ich habe dieses Buch verschlungen, konnte nicht aufhören. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass nur diese Klarheit die Möglichkeit bietet, die Dinge praktisch umzusetzen. Kein Sing-Sang, kein Bla-Bla und weichspülende Schönfärberei und alles ist wirklich erlebbar. Meine Lebensumstände haben sich nicht geändert, aber mein Leben hat sich verändert. Dieses Buch ist Faszination pur! Mehr kann ich dazu nicht sagen.  Manuela

Klasse Buch

Klasse Buch – kann es nur weiterempfehlen! 👍
Zwei super Autoren vereint in einem Buch! Wer neuen Lesestoff sucht sollte zugreifen!  SD

Glasklar, wirkungsvoll, faszinierend

Ich kenne Ursula und Klaus schon länger. Dieses Buch jetzt ist echt ein Hammer. Einfach klar und wirkungsvoll faszinierend. Eine Intensivierung ihrer bisherigen Bücher – ja, es ist möglich.
Ich möchte aber diese Plattform nutzen, um Euch zu sagen: Ihr müsst die Beiden unbedingt live erleben!!! Punkt.  Sigrid

Wütend auf diese Wahrheit

Am liebsten möchte ich das Buch heftig kritisiere, nicht weil es schlecht ist. Im Gegenteil. Ich möchte es kritisieren nur des kritisierens wegen. Aus dem einfachen Grund, weil es wahr ist, was ich da lese, ich es aber nicht wahr haben will.

Besonders schlimm finde ich es, dass ich das alles schon so erlebt habe. Es durfte aber nicht wahr sein.

Das ist wirklich grausam, zu erkennen wie alle Illusionen im Ansehen und Zulassen zerbröseln. Das macht mich so wütend, deshalb möchte ich es schlecht machen. Es geht aber nicht, irgendetwas in mir sabotiert das. Was steht da: Wut zulassen und dann schauen was passiert. Und das jetzt kurz vor Weihnachten, wo alles leuchtet. Also, aus lauter Wut nur vier Sterne. Andi

Das Buch finde ich äusserst provozierend

Rundum eine Enttäuschung dieses Buch geschrieben von zwei enttäuschenden Autoren.
Sie sehnen denn auch Ihre Aufgabe in unserer Enttäuschung, dabei wirken sie auf Deine selbst Täuschung.
Erkenntnis geschieht im plötzlichen Verstehen deiner Selbst-Täuschung.
Deine Wirklichkeit wirst du niemals entdecken, solange du Enttäuschungen zu vermeiden suchst.

Mit markigen Worten werden wir durch das Buch zur Erkenntnis geführt sprich mit unserer Opferrolle, unserer Selbstverleugnung und dem Fakt, dass wir für die ganze Scheisse in unserem Leben wie auch für alles andere selber verantwortlich sind, bekannt gemacht.

Mit dem nackten Arsch an die Wand ob es überhaupt noch irgendeinen Halt, irgendeine Struktur, irgendeinen Rahmen und irgendeine Grenze gibt?
Unsere Angst vor dem Tod sie sei das Feuer unter dem Arsch der Menschheit. Je weniger Filter und Widerstände wir haben, desto direkter die Erfahrung, unserer Geschichte. Dazu müssen wir mit dem Arsch in die Leinwand steigen. Dein Leben will gelebt, gefühlt und erfahren werden durch dich.

Deine Vorstellungen und selbst Bilder gilt es niederzureissen und in Schutt und Asche aufgehen zu lassen. Denn sie stehen dir im Weg zu dir selbst. Leben ist eine ständige Bewegung. Es ist ein Prozess, der sich nicht aufhalten lässt, am allerwenigsten von dir selbst. Dein Leben will gelebt, gefühlt und erfahren werden durch dich.

Das Buch finde ich äusserst provozierend. Es kann Dich ganzschön aufmischen und solltest Du, Dich dabei schlechtfühlen umso besser das ist gewollt. Den es geht darum, das Leben in Dir zu fühlen.
Ob gut oder schlecht wer weiss es.
Solltest Du zufrieden sein, wie die Dinge sind, dann empfehle ich Dir, lass bloss die Finger von dem Buch. Denn wenn Du nicht ein ganz dickes Fell besitzt, kann dass der Samen für eine tiefe und lange Lebenskrise sein.
Wenn Du bereit bist jeglichen Boden unter den Füssen zu verlieren, es Dir vollkommen scheissegal ist, wo oben und unten überhaupt ist oder Du dies bereits kennst, so bist Du, bei dem Buch Gold richtig dann bist du bereit, wirklich zu sterben – um wirklich zu leben.

Jede Erfahrung dient dem einzigen Zweck, zu erkennen, wer du nicht bist. Mit jeder Enttäuschung wirst du ärmer an Illusionen und Vorstellungen, Du siehst so oder so das Buch ist sein Geld wert.

Alles, was ist, ist so, wie es ist, vollkommen in Ordnung!  Gerrit J.

Klar und unmissverständlich

Du bist durch Zufall (den gibt’s ja nicht, ist nur das Gesetz von Ursache und Wirkung) auf dieses Buch gestossen oder jemand hat dir davon erzählt und liest dir jetzt die Rezensionen durch. Zu spät, du wurdest bereits infiziert und in deinen Zellen ist bereits die Information das dieses Buch dich näher zu dir bringen könnte. Denn, du bist süchtig, nach was auch immer, das kannst nur du, du dir selbst eingestehen wenn du ehrlich zu dir selbst bist.

Wieder einmal klar und unmissverständlich schreiben Ursula und Klaus was Sache ist. Und nur wenn Du wirklich bereit bist, bei dir selbst hinzuschauen was und wie du funktionierst ,warum und weshalb du etwas tust oder nicht tust, ehrlich mit dir selbst bist, deine Täuschungen ent-täuscht, kommst du zu deinem wahren Kern, wer du bist und was durch dich wirken will…

Doch erst wenn du bereit bist, durch den tiefsten Schmerz und die grösste Angst zu gehen und alles so zu akzeptieren wie es ist, weil alles so wie es ist, in Ordnung ist, ja dann, dann kannst du auch erkennen, dass alles um dich herum im aussen nichts anderes sind als Projektionen/Spiegel deines inneren Selbst, von dir kreiert um zu erkennen, dass das was du von dir denkst, eben gar nicht so ist, sondern anders. ….Glaub mir, ich bin noch immer dabei in mir die Zwiebel zu schälen und Tränen zu zulassen. Jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde wirst du von aussen bombardiert mit Gefühlen, Emotionen, Machtspielchen, Manipulationen, Besserwisser und alles und allem was dich antriggert….und es triggert viel….doch alles geschieht nur mit deinem zuvor gegebenen Einverständnis….um zu wachsen um Er-wach-sen zu werden und zu erkennen, welch grossartiges Potiential in dir steckt….und, ich habe wieder gelernt mich selbst zu lieben, mich als den Mittelpunkt wahrzunehmen, ja zu mir zu sagen und ein lautes nein nach aussen zu geben wenn es nicht meiner Essenz und Wahrheit entspricht.

Nach dem lesen dieses Buches merke ich, dass es mir besser geht….ich ent-täusche mich immer mehr von mir selbst. Unnötige Lasten die ich mir aufgebürdet habe, fallen ab….die Mauern brechen ein, der Schutzpanzer bröckelt….ich brauche ihn nicht mehr, weil ich weiss wer ich bin, und doch fühle ich, es wird immer eine Gratwanderung sein zwischen Macht und Ohnmacht, innen und aussen, Spannung und Entspannung, Engel und Dämon. Es macht Spass sich auf diese Art und Weise kennenzulernen und es dich immer näher zu dir bringt.

Bist du nun neu-gierig geworden…..neu-gierig auf dich selbst…..dann kauf/lies das Buch…..es ist zwar Grausam aber wahr. Roland H.

Eine echte Challenge

Ich hatte schon immer ein Problem mit dem, was meine Eltern mir über die Werte und den Umgang in einer Beziehung, Partnerschaft oder Ehe vermitteln wollten.
Es passte für mich nicht, aber gleichzeitig wusste ich trotzdem nicht, wie es wirklich geht oder gehen soll. Dementsprechend verlaufen meine Beziehungen. Hab schon mehrere Beziehungsbücher aus diesem Grund gelesen. Irgendwie funktioniert es trotzdem nicht viel besser mit meinem Partner. Das Buch hat mir klar gemacht, dass ich am völlig falschen Ende angepackt hab.
Für mich ist es noch schwierig zu akzeptieren, dass ich erst einmal bei mir ansetzen muss, obwohl ich spüre, dass es passt. Das Buch ist wirklich eine Challange.  Robin

Ein Buch, das Selbstverantwortung fördert

Hier gibt es kein Aufräumen von Psychoballast. Hier will keiner einen Bestseller auf Kosten andere Menschen Unglück schreiben. Ich kenne viele Topseller der schreibenden Elite im Psychomarkt. So wie Klaus Konstantin und Ursula Maria Auktor hier auftreten suchen sie wohl keine Bestätigung und Wohlwollen.
Endlich mal kein gewöhnlicher Philosophen- und Personenkult. Die Themen werden inhaltlich sachlich, wenn auch sehr direkt, eindeutig dargestellt. Besonders die Möglichkeit hier immer in den Spiegel geführt zu werden, ist wirklich sehr hilfreich. Ein Buch das höflich aber sehr gezielt auffordert mitzuarbeiten und Selbstverantwortung fördern möchte und das zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Nicolas H.

Begegnung mit meiner Angst beeinflusst zu werden

Ich habe diese Buch geschenkt bekommen und hätte es mir bestimmt nicht selber gekauft… schon der Titel. Ich glaube, dass ich bei diesem Buch nur versuchen könnte es zu Rezensieren. Es wirft mich so sehr auf mich selber zurück, dass mich jeder Ansatz von Kritik herauswerfen würde. Jeder Widerstand würde mein Weglaufen vor mir selber unterstützen. Hier begegne ich meiner intellektuellen Kontrolle und der Angst, beeinflusst zu werden. Dieser direkten Einsicht und Erkenntnis bin ich jetzt sehr dankbar.
Es macht mir klar, dass ich mich bisher hinter Mauern von Angst und Arroganz versteckt habe. „Grausam und Wahr“ hat mein Kontrollsystem erreicht und tief berührt. Carolin F.

„Liebe“ neu verstehen und erleben

Es ist klar, konkret, konfrontativ. Es schliesst jedes Hintertürchen zu, durch welches man sich in die Unverbindlichkeit davonschleichen könnte. Klaus und Ursula lassen dir keinen Ausweg aus der Konfrontation mit dir selbst – aus der Konfrontation mit dem eigenen Ausweichen, dem Wegschauen und Weglaufen von sich selbst. Sie bringen dich dazu deine verkappten Verleugnungen, deine Selbstunterdrückung und den persönlichen Narzissmus zu entlarven. Dies geschieht schonungslos und gleichzeitig irgendwie liebevoll getragen. Sie führen dich so lange durch dein Gedankenlabyrinth, bis du das Bedürfnis nach einem Ausweg verlierst und freudig vorwärts stürzt – ohne zu wissen wohin – und du wirst ankommen.

Hierbei stehen Lesetexte und praktische Selbstreflektionsfragen in einem stimmigen Wechsel. Durch die direkte Reflektionsarbeit wird das Gelesene automatisch verinnerlicht und ins persönliche Leben übertragen. Inhaltlich ist das Buch thematisch sinnvoll aufeinander aufbauend gegliedert. So wirst du Schritt für Schritt in deinem Prozess geführt. Gleichzeitig bleibst du in deiner Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit. Präzise treffen es die Autoren jeweils auf den (Schmerz-)Punkt – ohne unnötiges drum herum reden und ohne etwas auszulassen.
Das Arbeitsbuch will nichts, fordert nichts, es zeigt lediglich auf. Damit schenkt es dir vor allem zwei Dinge: Vertrauen und Freiheit.   Anna W.

Einfach, direkt und klar

Unglaublich wie einfach, direkt und klar das Buch mich zu meinem Kern führt und mir direkt Hier und Jetzt zeigt, was für mich ansteht. (Vorausgesetzt ich lasse es zu)

Dabei gibt es keine Antworten die meine Angst kurzfristig befriedigen und stillen, nur um bei der nächsten Situation wieder nach einem Weg zu suchen, um es mir erneut bequem zu machen. Vielmehr finde ich im Buch neue Blickwinkel und Fragen auf meine aktuelle (Gefühls-)Lage. Fragen die oft unangenehm sind, als dass ich sie mir selbst stellen würde, weil genau diese auch wirken würden. Und weil genau diese mich aus meiner Komfortzone katapultieren würden.

Allein das Lesen der einzelnen Kapitel bringt enorm viel in mir in Bewegung. Ich spüre noch unmittelbarer Ängste, Unsicherheiten, und meine Ausreden. Die Sätze fühlen sich für das Ego an wie ein Schlag ins Gesicht und machen mir bewusst wo ich meine Verantwortung abgebe. Die Impulse im Buch machen die Sache nicht unbedingt gemütlicher – sie drücken mitten in die Wunde, da wo es am meisten weh tut und auch genau da wo es für mich hinzuschauen gilt, weil es genau da weiter geht. Denn nur wer schlecht Träumt wacht auf.

Wenn du eine Lektüre suchst, die dir Anleitung gibt es dir in deiner Komfortzone gemütlich zu machen und (unangenehme) Entwicklungsprozesse zu vermieden, weil diese bedrohlich sein können und wenig Aussicht auf Kontrolle und Sicherheit bieten, dann rate ich dir stark von diesem Buch ab.

Jenen die aufrichtiges Interesse und Neu-Gier auf sich selbst haben und die herauszufinden möchten wie intensiv das Leben noch sein kann, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Die 180 Seiten sind extrem Dicht und der Inhalt will verdaut werden. Es stiftet mich noch mehr an zu zerstören was nicht zu mir gehört. Dies ist nicht immer gemütlich, kann aber auch extrem Spaß machen, wenn man Blut leckt.

Letztendlich wirft mich das Buch immer wieder auf den Kern und die Ursache meiner vermeintlichen Probleme zurück – mich selbst. Das zulassen dessen führt unweigerlich in die Selbstverantwortung. Dabei zu verlieren was nicht zu mir gehört, kann so erleichternd und befreiend sein.

Das macht „wirklich“ Liebesfähig und räumt auf mit Romantischer und Abhängiger Hollywood-Wunsch-Vorstellung.   Dara T.

Passend zum Fest der Liebe

Mit diesem Buch schmeißen Ursula & Klaus mich und meine Vorstellungen an die Wand. Das tut im ersten Moment weh, doch dieser Schmerz ist zu fühlen!!! Denn nur mit ihm kehrt unsere lebendiges Leben zurück.

Wer Geschichten über das Leben lesen will, um sich für einen Moment augenscheinlich „gut“ zu fühlen und somit seine rosarote Welt verbessern will, ist hier so was von falsch…

Das ist kein Buch zum lesen. Denn es wirkt und löst ,für dich evt., unangenehme Gefühle aus.

BINGO. Genau das ist auch gewollt. Diese unangenehmen Dinge sind so, weil wir sie so gemacht haben. Schaust du sie neutral an gibst du dem Leben die Chance es mit all seinen Farben wieder zu fühlen, dieses mal ohne rosarote Brille(:

Alles ist so wie es ist Vollkommen und In – Ordnung, denn sonst wäre es nicht so.
Lehn dich beim lesen zurück und lass Es wirken. Wenn du das Buch Seite für Seite einatmest, Satz für Satz inhalierst, erst dann wird sich der volle Geschmack dieses Buches entfalten.
Dieser Geschmack kann dein EGO-Ich zum kotzen bringen. …Spirituelles Wachstum ist Abbau und nicht Aufbau, also raus damit.

Für alle die ich jetzt nicht abschrecken konnte, sondern jetzt so richtig neugierig sind,
.. viel Spaß mit wahren Wachstumsimpulsen.  PS: Passend zum Fest der Liebe

Kein Psychogequatsche

Das Buch hat sich ein Freund besorgt. Ich mag dieses Psychogequatsche eigentlich nicht, habe dann trotzdem mal rein geschaut. Wollte mal sehen was an der Liebe grausam ist. Ich habe dann weitergelesen und muss ehrlich sagen… das Ding ist krass.
Die sind irre anders, machen nicht viel drumrum, bringen es auf den Punkt, passen echt in die Zeit. Das gefällt mir.
Ich habe das Gefühl, sie wissen wovon sie sprechen. Das ist ja üblicherweise kein Thema, was man richtig anpacken kann.
Kenne bisher niemand, der das so knallhart kommuniziert. Warum eigentlich nicht, ist doch echte Aufklärung.
Männer und Frauen aufgepasst: VIP…. Verry importend. Must Read.  Maximilian W.

Aktuelle Veranstaltungen

Heilung braucht WahrheitHEILUNG BRAUCHT WAHRHEIT.
Hol dir jetzt hier die kostenlose Leseprobe!


Indem man das Beste zum Feind des Guten macht, scheitert das Bestreben, das Schlechte zu verhindern.