Alles, ausser gewöhnlich!

Deine individuelle WahrheitALLES, AUSSER GEWÖHNLICH!

Alles klar? Alles Clarius!

Schon phänomenal aus welchen Löchern und Ecken des täglichen Lebens Inspiration oder Erkenntnisse einen „anspringen“ können. Dazu braucht es nur ein wenig Aufmerksamkeit und den Mut das Leben geschehen zu lassen.

So passiert vor ein paar Tagen … Da ist mir doch tatsächlich eine Filmszene so dermassen hängen geblieben, dass ich heute darüber einen Blog schreiben muss …

Da sass also ein Mann beim Psychiater und wurde von diesem gerade etwas in die Mangel genommen. Zwar brachte das dem Mann einiges an Klarheit und gleichzeitig Entspannung, dennoch war er unzufrieden und meinte zum Psychiater: „Also wissen sie, durch Ihre Diagnose fühle ich mich nicht unbedingt besser.“ Der Psychiater entgegnete: „Um sich besser zu fühlen gibt es Pillen. Um aber mit sich ins Reine zu kommen – stellen Sie sich der Wahrheit!“

Diese Szene widerspiegelt so viele Situationen und Erlebnisse die ich von mir und anderen Seminar-Teilnehmern bei Clarius kenne. Die Ungeduld und Erwartung ein unangenehmes Gefühl schnellstmöglich loszuwerden. Schliesslich hat man ja jetzt erkannt, was dieses latente Unwohlsein ist, also weg damit.

Doch die Erfahrung zeigt: So sehr du „etwas“ loswerden willst, so sehr hast du dieses „etwas“ unbewusst gebraucht, gepflegt, ja sogar geliebt. Erst wenn du dir das klar machst, kann sich deine Haltung und dein Gefühl zu diesem „etwas“ verändern.

An dieser Stelle steigen die meisten aus dem Selbsterkenntnis-Prozess aus und entscheiden sich für eine schnelle Lösung – eine „Pille“. Auch die „Pille“ im Film ist nichts anderes als altbekannte Vermeidungs- und Ablenkungs-Strategien. Sie werden reaktiviert und modifiziert, um das rastlose Gefühl der Ohnmacht kurzfristig, aber dafür schnell zu übertünchen.

Die Wahrheit wäre hier viel zu riskant … Wenn ich hier das Wort „Wahrheit“ benutze, meine ich immer die eigene, individuelle Wahrheit – die einzige, tatsächlich existierende Wahrheit – nicht irgendeine ultimative oder gar universelle Wahrheit.

Lösung ja! – Wahrheit nein?
Volkssport Nr. 1 auf der Welt: Lösungen – Ja bitte! Die Wahrheit – Nein danke! Doch wie heisst es so schön: Nur weil es alle tun, muss es noch lange nicht richtig sein!

Wie verunsichert muss der Mensch sein, wenn er bevorzugt sein kurzes Leben in Selbstverleugnung zu verbringen? Kann die eigene Wahrheit so schrecklich sein? Müsste man meinen. Doch wer ehrlich ist muss zugeben:
– Die Angst davor, was sich als Wahrheit zeigen könnte ist geringer,
– als die Angst davor, was nicht vorhanden sein könnte.

Die Angst davor, seiner selbst erbauten Lebensarchitektur nicht gerecht zu werden, verfolgt also jeden mehr oder weniger. Deshalb ist echte Veränderung – die immer von innen nach aussen geht – nicht von allen erwünscht. Zu ungewiss und beängstigend scheint das „Neue“.

Genau hier greift man dann zu einem der vielen Lack-Optimierungs-Angebote.
Motivation: Wäre doch gelacht, wenn ICH dieses Leben nicht doch noch hinbekomme.

Je mehr das Ego winselt „NEIN, das ist gefährlich!“, umso lauter schreit die Seele „JA, genau hier geht’s weiter!“

Und glaube mir, hast du deine schreiende Seele erst einmal flüstern hören, gibt es kein Zurück mehr in wohlige Komfortzonen. Natürlich kannst du versuchen den aktivierten Selbsterkenntnis-Prozess zu ignorieren. Einen Gefallen tust du dir damit jedoch in keinster Weise.

Glaube mir, ich habe es jahrelang versucht. Aber nicht nur ich. Praktisch alle, die ich in und durch die Clarius kennengelernt habe, hätten den Nobelpreis verdient, wenn es darum geht neue Strategien und Konzepte für die Ich-Verbesserung zu entwickeln.

Jeder muss erst die Erfahrung machen, dass echte Veränderung nur als Prozess möglich ist und nur von innen nach aussen funktioniert. Ausserdem scheint auch ein ausgereizter Schmerzpegel hilfreich, um sich an die „Echtheit“ seiner selbst und des eigenen Lebens vorzuwagen.
Die Clarius deckt auf statt zu!
Klaus Konstantin hat einmal in einem Interview die Arbeit und „Philosophie“ der Clarius wie folgt beschrieben:

Glück, Erfolg und Zufriedenheit sind vollkommen individuelle Sichtweisen. Sie können nur innerhalb der eigenen persönlichen Wahrheit und des eigenen Drehbuches erlebt und damit erfahren werden.

Deshalb stellen sich immer wieder nur die einen Fragen:

  • WER BIN ICH? … in Bezug auf den jeweiligen Umstand und die jeweiligen Geschehnisse?
  • Was will in mir erfahren werden? … OHNE WENN UND ABER.

Es ist immer etwas anderes als du denkst und genau das ist das eigentliche Problem. Die Antwort liegt immer im Kontext der Dinge. Dazu braucht es keine Konzepte, Therapien, Philosophien, kein erreichen irgendeines Zieles, kein Tilgen von Altlasten, kein Verbessern, sondern nur glasklare und liebevoll schonungslose Reflektoren.

Es gibt bei jedem Menschen Momente tiefer Erkenntnis und Bewusstseinsklarheit, woraus sich keine Fragen nach Lösungen und Optimierungen mehr stellen.

Alle anderen Umstände, Widerstände und Fragen entstehen aus tiefer Verzweiflung und der Unkenntnis über das menschliche Bewusstsein.

Unsere Arbeit besteht darin, die kurzen Momente der Bewusstseinsklarheit zu erweitern und Zustände von Angst, Selbsttäuschung und unbeantworteten Fragen, durch Gegenfragen und Ent-Täuschungen aufzudecken und zu eliminieren. Nur so kann die darunterliegende Klarheit einfach erscheinen.

Selbstbeobachtung schafft automatisch Selbstkorrektur!
Dies führt zur Frage: Wer oder was bin ich wirklich?

Statements von Unwissen führen somit durch schonungslose und kontinuierliche Konsequenz – in unserer Anleitung zur Selbstaufklärung – in die Erinnerung und individuelle Selbstbestimmung. Dazu benutzen wir unsere eigene Bewusstseinsklarheit und sensitive Wahrnehmung.

Wir sind wertfreie und bedingungslose Reflektoren und bieten die einzigartige Möglichkeit von individueller, unmittelbarer und schonungsloser „Face to Face“ Arbeit – auch innerhalb der Gruppe.

Unsere Arbeit ist mit Sicherheit kein „ICH-Optimierungs-Programm!“

 

…………..

Bildquellennachweis:

Wegweiser, wahre Geschichte oder Lüge – https://de.123rf.com/photo_21175518_telling-the-truth-or-tell-your-true-story-stop-lying-no-lies-search-my-own-real-stories.html – von Dirk Ercken   https://de.123rf.com/profile_dirkercken

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?